Kunsthandwerk bei Nacht

Die vier Quattropole-Städte Trier, Luxemburg, Metz und Saarbrücken veranstalten im Rahmen des Quattropole-Tags am 30. April in Luxemburg einen Kunsthandwerker-Nachtmarkt. Wer mitmachen möchte, kann sich jetzt bewerben.

Trier. (red) Kunsthandwerker aus der Region Trier können sich bis zum 11. Januar bei der Handwerkskammer (HWK) für die Teilnahme am Nachtmarkt bewerben. Dieser wird von den vier Quattropole-Städten erstmalig im Rahmen des Quattropole-Tages organisiert. Es ist geplant, dass sich rund 25 Kunsthandwerker aus jeder beteiligten Stadt oder Region dort präsentieren. Er soll am 30. April 2008 von 18 bis 24 Uhr in der Luxemburger Innenstadt stattfinden. Die vier Quattropole-Städte haben vereinbart, jedes Jahr am 30. April einen Quattropole-Tag zu veranstalten, der abwechselnd in einer der vier Städte stattfindet. Luxemburg macht im kommenden Jahr den Anfang. Die Teilnahme am Nachtmarkt ist kostenlos. Weitere Informationen bei der HWK in Trier, Michèle Kaesler, Telefon 0651/207107, oder unter E-Mail: mkaesler@hwk-trier.de