Kunstvortrag: Frauen in Rom

Trier. (red) Mit einem Vortrag über Artemisia Gentileschi, Malerin im barocken Rom, setzt die VHS ihre Vortragsreihe über Frauen in der Kunstgeschichte fort. Redner am Mittwoch, 2. April, um 20 Uhr im Raum 5 des Palais Walderdorff ist Michael Friedrich.

Der Eintritt kostet vier Euro. Artemisia Gentileschi (1593-1653) ist eine der wenigen Künstlerinnen, die die Kunstgeschichte nicht ganz vergessen hat. Ihr bewegtes Leben fällt in die Blütezeit des barocken Rom, in Florenz ist sie als einzige Frau Mitglied der berühmten Kunstakademie. Gentileschis Gemälde gehören zu den spannendsten ihrer Zeit. Der Kunstvortrag bildet bereits eine erste Einführung der Kunstfahrt "Frauen in Rom" im November. Für weitere Infos: Gisela Sauer, Telefon: 0651/718-1435, E-Mail: gisela.sauer@trier.de.

Mehr von Volksfreund