Kurs in "Orgelchinesisch"

Trier. (red) Register, Achtfuß, Schleife, Schwebung, Zunge, Kegellade oder Kernstich: Was ist das alles? Domorganist Josef Still erklärt die Begriffe aus der Orgelmusik in einem vierstündigen Orgel-Workshop am Samstag, 12. Februar, an den Orgeln der Welschnonnenkirche, der Aula des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) und der Jesuitenkirche. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Welschnonnenkirche Trier, Flanderstraße, das Seminar endet um 18 Uhr in der Jesuitenkirche.



In den Kosten von zehn Euro (Schüler und Studenten zahlen sechs Euro) ist für Erwachsene auch ein Glas Wein in der MPG-Aula enthalten. Der Erlös kommt der Welschnonnenkirche zugute.