1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kurse in der Tufa Trier: Junge Künstler lernen von Meistern

Kurse in der Tufa Trier: Junge Künstler lernen von Meistern

Die Kurse der Jugendkunstwerkstatt sind fester Bestandteil des Tufa-Programms. Das Ziel ist es, kulturelle und soziale Kompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Künstler der Region stehen den Teilnehmern zur Seite.

Trier. Zeichenkurs mit Susanne Prümm (Start ab 7. April, sechs Termine immer von 16 bis 17.30 Uhr, Kosten 40 Euro): Im Zeichenkurs wird von den Kindern unter Leitung der erfahrenen Künstlerin Susanne Prümm ein genaues und differenziertes Beobachten erlernt, ebenso die Sicherheit von Linien- und Strichführung beim Abbilden auf Papier. Die Teilnehmer lernen Licht und Schatten zu unterscheiden, Objekte auf Papier umzusetzen und dies mit unterschiedlichen Techniken und Materialien zu gestalten.
Freies Malen mit Lilo Schaab (Start ab 12. April, sechs Termine immer von 16.30 bis 18 Uhr, Kosten 40 Euro): Im Mittelpunkt steht die Farbe, nicht ein vorgegebenes Thema. Die Bildidee soll sich während des Malprozesses entwickeln, entdeckt, gefunden und ausgearbeitet werden. Grundkenntnisse werden vermittelt über das Arbeiten mit Farben, die Möglichkeiten des Farbauftrages, das Mischen von Farben, Farbenlehre, Bildträger, Bildformat und -form, Fläche und Komposition.
Töpfern mit Stefanie Kaspari (Start ab 18. April, sechs Termine immer von 16.45 bis 18.15 Uhr, Kosten 45 Euro): Man lernt die vielseitigen Möglichkeiten von Ton kennen und manuelle Fähigkeiten auszubauen. Es wird zweidimensional gearbeitet beim Entwickeln von Strukturen und Oberflächen und dreidimensional beim Herstellen von Figuren und Gefäßen. Spannend sind die Verwandlung des Tons vom plastischen Werkstoff zum harten Gegenstand und die damit verbundenen Herausforderungen.
Infos und Anmeldung per Mail unter info@tufa-trier.de oder per Telefon unter 0651 / 718 2412. Die Dozenten, ausgebildete Künstler mit pädagogischen Fähigkeiten, experimentieren mit den Kindern und Jugendlichen in Kursen, Workshops und arbeiten Projekte aus. Bei günstiger Witterung wird auch draußen gearbeitet.
Die Angebote richten sich an Menschen zwischen 5 und 27 Jahren (in Studium oder Ausbildung). Die Kurse sollen das kreative Potenzial bei Kindern und Jugendlichen wecken, Gestaltungskompetenzen bilden und die Fähigkeiten in unterschiedlichen künstlerischen Sparten fördern. red