KURZ

Norwegische Komödie: Mit dem Film "Elling" der norwegischen Regisseurin Eva Isaksen - eine dramatische Komödie - wird am Mittwoch, 20. Oktober, um 19.30 Uhr im Kino Broadway die Filmreihe "Agenda-Kino" des Vereins Lokale Agenda 21 Trier fortgesetzt.

Nach dem Film besteht die Möglichkeit, das filmische Thema gemeinsam zu diskutieren. Gesprächspartner ist Franz-Josef Wagner, Vorsitzender des Landesverbands Psychiatrieerfahrener Rheinland-Pfalz. Bis zum Ende des Jahres stehen folgende Filme auf dem Programm des Agenda-Kinos: 17. November: "Träume" (USA/Japan 1990, Drama, 119 Minuten, FSK 12, Regie: Akira Kurosawa); 15. Dezember: "The Great Dance" (Südafrika/Deutschland 2000, Dokumentation, 75 Minuten, freigegeben ab 0 Jahren, Regie: Craig Forster, Damon Forster). Weitere Informationen zum Agenda Kino und zu dem Verein Lokale Agenda 21 im Internet unter: www.la21-trier.de