KURZ

VERKEHR: Nach dem Verkehrsinfarkt vom Montag (der TV berichtete) staute es sich gestern in und um Trier erneut stärker als gewöhnlich. Eine kleine Baustelle am Pacelliufer, an der die Autos einspurig vorbei geleitet wurden, sorgte dafür, dass auf der Konrad-Adenauer-Brücke im Feierabendverkehr nichts mehr ging.

Auch auf der Zurmaiener Straße in Richtung Innenstadt standen die Blechkarawanen. Der Polizei meldete keine weiteren Ursachen oder staubedingte Unfälle. (woc)