KURZ

VORTRAG: Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat im Rahmen ihres Veranstaltungsprogramms für das erste Halbjahr Vorträge zum Thema "Krebs" organisiert; sie finden im Gesundheitsamt Trier, Paulinstraße, jeweils um 19 Uhr statt. Dr. Ulrich Dempfle, Jurist und Notar informiert am Donnerstag, 11. März, über die Rechte des Patienten in der Therapie. Am Donnerstag, 22. April, stellt Christa Swanson, Mitarbeiterin der Barmer Ersatzkasse in Trier, das "Desease Management Programm" als Möglichkeit der strukturierten Betreuung und Behandlung bei Brustkrebs vor. Sabine Wolf, Leiterin der Krebsgesellschaft in Trier spricht am 3. Juni zu der Thematik "Ein Familienmitglied ist an Krebs erkrankt - Welche Möglichkeiten habe ich, einen kranken Menschen zu unterstützen?" Nähere Informationen und das komplette Veranstaltungsprogramm können unter Telefon 0651/40551 bei der Krebsgesellschaft, Brotstraße 53, und per E-Mail unter Trier@krebsgesellschaft-rlp.de kostenlos angefordert werden oder sind unter www.krebsgesellschaft-rlp.de im Internet nachzulesen. VORTRAG: "Leben bis zuletzt - die Hospiz-Idee und die Umsetzung in Trier". Unter diesem Thema lädt der Betreuungsverein im Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) am Dienstag, 16. März, um 18.30 Uhr zu einem Vortrag in die Krahnenstraße 33/34 nach Trier ein. Referentinnen sind Monika Lutz und Dr. Renate Langenbach vom Hospizverein. Weitere Informationen unter Telefon 0651/94 96-132.

Mehr von Volksfreund