Kurzfilm-Premiere: "Moselaufstieg? Nein Danke!"

Igel · Igel (red) Seit mehr als 30 Jahren kämpfen Bürgerinitiativen gegen das Verkehrsprojekt Moselaufstieg. Am heutigen Mittwoch, zeigt Bündnis 90/Die Grünen Trier als Kurzfilm-Premiere den von der Partei in Auftrag gegebenen Beitrag "Moselaufstieg? Nein Danke!" von 19 bis 22 Uhr im Bürgerhaus Igel, Trierer Straße 64. Der Film richtet sich gegen eine befürchtete Naturzerstörung durch den Bau der Trasse zwischen Igel und Trier-Zewen, die eine Direktverbindung aus dem Moseltal zur A 64 herstellen würde.

Viele Kleinspenden haben es laut der Partei in einer mehrmonatigen Crowdfunding-Kampagne ermöglicht, den Trickfilm zu finanzieren.
Der Abend beginnt mit einem Sekt-Empfang mit Blues-Musik.