1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Lachen, das traditionelle Heilmittel

Lachen, das traditionelle Heilmittel

Vor zehn Jahren sind Clown Lolek und Clownin Tilotamma erstmals buntgeschminkt durch die Kinderabteilung des Trierer Mutterhauses geflitzt. Seitdem besuchen sie das Krankenhaus wöchentlich und lenken die kleineren Patienten für einen Augenblick vom Krankenhausalltag ab.

Trier. Wenn dicke rote Nasen auf der Kinderstation des Mutterhauses überhandnehmen, kann das nur eins bedeuten: Die Klinikclowns sind wieder los. Seit zehn Jahren streifen Marie-Gabriele Massa als Clownin Tilotamma und Henning Leidinger alias Clown Lolek am Mittwochvormittag durch die Stationszimmer, um den Alltag der jungen Patienten zu versüßen. "Wir verteilen das traditionelle Heilmittel Lachen", sagt Marie-Gabriele Massa.
Und das tun sie aus gutem Grund, denn schon der Volksmund sagt: "Lachen ist gesund." Was medizinisch hinter dem "traditionellen Heilmittel Lachen" steht, versuchen die beiden Clowns in einem humorvoll aufgearbeiteten Beipackzettel zu vermitteln: Lachen steigere nicht nur das Wohlbefinden der Patienten, sondern habe auch positive Auswirkungen auf Atmung, Immunsystem und Herz-Kreislauf-Regulation.
Ein Standardprogramm gibt es für die lustige Truppe nicht: "Bei jedem Kind muss man ausloten, was man machen kann und wie wir die Kinder in unser Spiel miteinbeziehen können", weiß Marie-Gabriele Massa zu berichten. Bereits wenn die passionierten Berufskomiker mittwochs das Krankenhaus betreten, werden sie von den Stationsschwestern zunächst in einer Art Visite eingewiesen. "Dabei werden wir dann zum Beispiel darüber informiert, welche Kinder erst kürzlich operiert wurden", erklärt Henning Leidinger.
Besondere Höhepunkte habe es in den zehn Jahren nicht gegeben, erklärt Henning Leidinger. Allerdings sei "das Strahlen in den Augen der Kinder jedes Mal ein Geschenk für uns", ergänzt Marie-Gabriele Massa. Mit Clownin Kathy Becker alias Ämmipämmi steht auch schon der Nachwuchs in den Startlöchern. Getreu dem Motto "The Show must go on", springt sie immer dann ein, wenn Leidinger oder Massa passen müssen.
Henning Leidinger ist 44 Jahre alt und Diplompädagoge. Die 34-jährige Marie-Gabriele Massa ist ausgebildete Musik- und Tanzpädagogin. Beide haben sich durch Zusatzqualifikationen als Clowns spezialisiert und arbeiten unter anderem auch als Klinikclowns im Klinikum Saarbrücken. Daneben kann man beide als Clowns für Feste und Veranstaltungen buchen.
Kathy Becker, die Dritte im Bunde, ist 41 Jahre alt und hauptberuflich Schauspielerin. Sie hilft Massa und Leidinger seit sechs Jahren als Urlaubs- und Krankheitsvertretung aus.