1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Landesbehindertenbeauftragter besucht ADD in Trier

Landesbehindertenbeauftragter besucht ADD in Trier

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) beschäftigt 100 Menschen mit Beeinträchtigungen. "Das Thema Inklusion spielt in unserem Arbeitsalltag eine wesentliche Rolle", betonte ADD-Präsidentin Dagmar Barzen beim Besuch des Landesbehindertenbeauftragten Matthias Rösch.

Trier. "Als landesweite Schulaufsicht beschäftigen wir uns mit der Umsetzung der Inklusion an unseren Schulen. Aber auch in unserer Behörde selbst ist das Thema der gleichberechtigten Teilhabe beeinträchtigter Menschen Teil des Arbeitsalltags", betont ADD-Chefin Dagmar Barzen. "Bei uns arbeiten rund 100 Menschen mit Beeinträchtigung." Matthias Rösch hat das Amt des Landesbehindertenbeauftragten im Januar 2013 von seinem Vorgänger Ottmar Miles-Paul übernommen. red