Landesbetrieb saniert Felsen in Quint

Landesbetrieb saniert Felsen in Quint

Die Arbeiten zur Felssanierung in Quint beginnen voraussichtlich am Montag, 25. März. Das teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier mit.


Auf einem etwa 150 Meter langen Abschnitt der B 53 wird die in den 1990er Jahren zur Böschungssicherung angebrachte Spritzbetonschale abgebrochen. Diese Schale ist wegen der Verwitterung des darunterliegenden Gesteins großflächig hohl und stellt somit eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer dar. Nach dem Abbruch soll die Böschungsfläche lediglich profiliert werden. Größere Sicherungsmaßnahmen sind nicht vorgesehen.
Die Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung der Bundesstraße 53 ausgeführt.
Die Kosten in Höhe von rund 150 000 Euro für die Felssanierung trägt die Bundesrepublik Deutschland.
Ausführende Firma ist die Firma Kohl Bau aus Irrel. red

Mehr von Volksfreund