Landesstraße 150 ab Montag wieder offen

Auf der sanierten L 150 zwischen Büdlicherbrück und der A-1-Anschlussstelle Mehring beginnen in der kommenden Woche die Restarbeiten. Voraussichtlich wird die Strecke an diesem Wochenende wieder in beiden Richtungen freigegeben.

 Gestern noch gesperrt in Richtung Trier: die L 150 bei Büdlicherbrück. TV-Foto: Friedhelm Knopp

Gestern noch gesperrt in Richtung Trier: die L 150 bei Büdlicherbrück. TV-Foto: Friedhelm Knopp

Mehring/Büdlicherbrück. (f.k.)Schneller als geplant ist die Sanierung des rund zwei Kilometer langen L-150-Abschnitts zwischen dem Autobahnanschluss Mehring und Büdlicherbrück vorangekommen. Baubeginn war Anfang Oktober, der Abschluss war auf Mitte bis Ende November terminiert (TV vom 23. Oktober). Entgegen der Planung konnte die beauftragte Tiefbaufirma Faber aus Schlierscheid die Arbeiten an der Fahrbahn schon in dieser Woche abschließen. Bereits am vergangenen Freitag war die obere Asphaltdeckschicht aufgetragen worden.

Zurzeit laufen die Arbeiten an den Banketten. Solange diese Seitenstreifen noch fehlen und die neue Fahrbahn deshalb an beiden Rändern "in der Luft hängt", will der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier die Straße aus Sicherheitsgründen nicht für beide Fahrtrichtungen freigeben. Voraussichtlich bis zum kommenden Wochenende gilt daher die bestehende Sperrung für den Verkehr aus Richtung Hahn/Morbach und die damit verbundene Umleitung über Thalfang und Hermeskeil zur B 52 Hermeskeil-Trier. Der örtliche Verkehr wird bis dahin ab Büdlicherbrück über Bescheid, Lorscheid und Herl zur B 52 umgeleitet. Für die kommende Woche kündigt der Landesbetrieb Restarbeiten wie die Montage neuer Schutzplanken und das Ende der Sperrung an.

Dazu könne der Verkehr auf der L 150 wieder komplett freigegeben werden. Von 8 bis 17 Uhr seien lediglich Einschränkungen durch Ampelregelungen zu erwarten. Extra Auch die Ausbesserungsarbeiten auf der L-141-Ortsdurchfahrt Schweich sind abgeschlossen. Der betroffene Straßenabschnitt wurde am Mittwochmittag wieder in beiden Fahrtrichtungen freigegeben. Nach Angaben des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Trier konnte die beauftragte Firma Schnorpfeil ihre Baustelle zwischen der Schweicher Straße Zum Schwimmbad und dem Kreisel vor der Verbandsgemeindeverwaltung etwa eine Woche früher als geplant räumen. Begonnen hatten die Arbeiten am 11. Oktober. Die Straße war seitdem dort halbseitig für den Verkehr aus Richtung Wittlich gesperrt. Die Umleitung führte über Bernhard-Becker-, Stefan-Andres-Straße und der Straße zum Schwimmbad. Auf der L 146 zwischen Pluwigerhammer (Ruwertal) und Schöndorf haben am Mittwoch wie angekündigt die bis in den Sommer 2011 terminierten Ausbauarbeiten begonnen. Die Straße ist seit gestern voll gesperrt. (f.k.)