Landesvertretung zeigt Fundstücke von Schlacht bei Riol in Brüssel

Landesvertretung zeigt Fundstücke von Schlacht bei Riol in Brüssel

Erst vor kurzem wurde bei Riol der Standort einer großen Schlacht lokalisiert, in der um 70 nach Christus Treverer gegen Römer kämpften (der TV berichtete). Die Fundstücke, die daraufhin auf dem ehemaligen Schlachtfeld ausgegraben worden sind, werden ab dem 14. Mai im Rahmen einer großen Ausstellung über den römischen Kaiser Nero in Trier gezeigt.


Um auch in Belgien auf die Schau aufmerksam zu machen, sind die Fundstücke aus Riol derzeit in der Mainzer Landesvertretung in Brüssel zu sehen.
Auf dem Schlachtfeld wurden neben Pfeil- und Lanzenspitzen, Aucissa-Fibeln (Schulterschnallen) und Teilen eines Gürtels auch Münzen gefunden, durch die die Datierung der Schlacht möglich wurde.
Die Stücke werden in Brüssel bis Freitag, 29. April, werktags von 13 bis 17 Uhr gezeigt. Der Eintritt ist frei. red

Mehr von Volksfreund