Langjährige Mitglieder der Chorgemeinschaft Schweich-Longuich-Fell sind ausgezeichnet worden.

Ehrungen : Sie machen den Gottesdienst lebendig

Langjährige Mitglieder der Chorgemeinschaft Schweich-Longuich-Fell sind ausgezeichnet worden.

Der Chor sei es, der einen Gottesdienst lebendig mache. Musik und Chorgesang gehörten zur heiligen Messe wie Weihrauch und Kerzen, sagte Pfarrer Ralph Hildesheim anlässlich der Ehrung verdienter Mitglieder der Chorgemeinschaft Schweich-Longuich-Fell. Er überreichte für langjährige Chortätigkeit  Urkunden des Cäcilienverbandes.

Die Feier der Chorgemeinschaft hatte mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin in Schweich begonnen. Im Anschluss wurde die Ehrung vorgenommen. Chorgesang bringe ein Stück Tradition zum Ausdruck, die anders nicht zu vermitteln sei, sagte der Pfarrer.  Den Menschen von dem zu geben, was sie brauchten, dies komme vor allem der Musik zu. Karl-Heinz de Windt erhielt eine Urkunde für 25 Jahre, Katharina Hoff, Elisabeth Irmisch und Mia Jägen für 40 Jahre Mitgliedschaft. Christa Schlichting, die Vorsitzende des Kirchenchors St. Martin Schweich, erhielt ein Gratulationsschreiben für 60 Jahre Sangestätigkeit. Hochgerechnet hat sie sechs Monate ununterbrochen gesungen. Bischof Stephan Ackermann schrieb in seinem Glückwunschbrief an Christa Schlichting: „Durch Ihre langjährige Mitwirkung im Chor haben Sie sich große Verdienste um die würdige Gestaltung der Gottesdienste Ihrer Pfarrgemeinde erworben. Durch Ihren Gesang haben Sie mitgeholfen, das Wort Gottes zu verkünden und seine Frohe Botschaft weiterzutragen.”

Mehr von Volksfreund