1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Langsurer gründen gemeinsame Jugendfeuerwehr

Langsurer gründen gemeinsame Jugendfeuerwehr

Eine neue Jugendfeuerwehr hat sich in Langsur gegründet. Die vier Ortsteile Grewenich, Langsur, Mesenich und Metzdorf haben sich dafür zusammengetan.

Langsur. Den Nachwuchs schon früh an die wichtige Arbeit der Feuerwehr binden - das ist das Ziel von Jugendfeuerwehren. "Aber auch soziale Kompetenzen sollen gepflegt werden", sagte der Beigeordnete der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land, Michael Holstein, bei der Gründung der neuen Jugendfeuerwehr Langsur. Wehrführer Heinz Permesang begrüßte zu dem kleinen Festakt etliche Vertreter von Feuerwehren und Politik aber auch viele Eltern. Der Bürgermeister der Gemeinde Langsur, Rüdiger Artz, beglückwünschte die vier Feuerwehren der Gemeinde Langsur - aus den Ortsteilen Grewenich, Langsur, Mesenich und Metzdorf - zu ihrer gemeinsamen Jugendfeuerwehr. Der Wehrleiter der VG Trier-Land, Jürgen Cordie, betonte, wie wichtig die Jugendarbeit in den Feuerwehren ist. Zehn Kinder, davon zwei Mädchen, meldeten sich noch am Gründungstag an, "weitere Kinder sind natürlich herzlich willkommen", sagte Wehrführer Permesang.
Zum ersten Jugendwart der Jugendfeuerwehr Langsur wurde Marc Kesselheim ernannt. Die Jugendfeuerwehr wird sich künftig im Zwei-Wochen-Rhythmus treffen. Mitmachen können alle Langsurer Mädchen und Jungen zwischen zehn und 18 Jahren. Ansprechpartner ist Jugendwart Marc Kesselheim. red