Leben und Lernen im Raketenhagel

Leben und Lernen im Raketenhagel

Trier. (red) Mit welchen Schwierigkeiten die Menschen in der israelischen Wüstenstadt Sderot nahe des Gazastreifens täglich leben müssen, berichtet Ruthie Eitan bei einem Vortrag am 12. Juli, 20 Uhr, in der Universität Trier, A/B-Gebäude, Raum B 12. Die promovierte Historikerin lehrt am Sapir College - Partner-Hochschule der Fachhochschule Trier - moderne europäische Geschichte und Kultur.

In ihrem Vortrag über "Das Sapir College in Sderot, den Gazastreifen und den Nahostkonflikt" berichtet sie auch über künftige Friedensprojekte, die dort geplant sind.