Lebendiges Mittelalter

LONGUICH. (f.k.) Die Burg Longuich lädt an diesem Wochenende zu einem historischen Fest ein. Dabei werden die Besucher in das Mittelalter entführt.

Den Auftakt bildet heute, Samstag, 18 Uhr, der Einzug der Ritter, Minnesänger und aller anderen Beteiligten - allen voran die Ritterfechtgruppe "Graf von Tchechin". Anschließend unterhält "Ferdinand der Sänger" mit Liedern der Minne. Mit Bardenliedern begeistert die Gruppe "Eugenart". Am Sonntag präsentiert ab 11 Uhr ein Mittelalter-Markt neben der Burg die Handwerkskunst vergangener Zeiten. Lederer, Korbflechter Schmied und andere Zünfte bringen sich in Erinnerung. Turbulent wird es am morgigen Sonntag ab 14 Uhr, wenn der Fanfarenzug Ensdorf/Saar die Burg stürmt und die Ritterfechtgruppe spannende Kämpfe austrägt. Umkämpftes "Objekt der Begierde" ist dabei eine Bauchtänzerin. Auch Minnegesang und ein Hexengericht werden nicht fehlen - dazu ein kühler Trunk aus dem Burgkeller, gereicht von der Rioler Weinkönigin Verena I. Neben bestem Speis' und Trank werden an beiden Tagen auch Burgführungen angeboten. Bliebe noch der Hinweis, dass mittelalterlich gewandete Gäste keinen Wegezoll entrichten.