1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Lebensfrohes Fest für Familien

Lebensfrohes Fest für Familien

Ein buntes, unterhaltsames Bolivien-Partnerschaftsfest für Jung und Alt wird in Schweich am Sonntag, 19. September, von 15 bis 22 Uhr vor der "Alten Synagoge" gefeiert.

Schweich. Das Bistum Trier erinnert in diesen Tagen überall im Land an die 50 Jahre alte Partnerschaft mit dem Andenstaat Bolivien. In Schweich hat die katholische Messdiener-Leiterrunde gemeinsam mit der "Aktion 3 %" aus Föhren und dem Jugend- und Schulpastoral des Dekanates Schweich-Welschbillig ein - wie es Pastoralreferent Roland Hinzmann formuliert - "sehr lebensfrohes Sonntagsprogramm für die ganze Familie" organisiert.

Open-Air-Gottesdienst mit bolivianischer Musik



"Ende der 60er Jahre, es muss so um 1968 gewesen sein, hat die Katholische Jugend Schweich ihre erste Bolivien-Kleidersammlung initiert", erinnert sich Johannes Heinz und hat in seinem Archiv alte Fotos gefunden, die beim Bolivienfest ausgestellt werden. Gefeiert wird ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen auf dem Platz vor der Synagoge, bei schlechtem Wetter im Pfarrheim St. Martin.

Auf die Familien und vor allem die Kinder wartet ein abwechslungsreiches Programm. Bei den Bastelangeboten geht es immer auch um Bolivien. Es werden Freundschaftbänder gefertigt, Sorgenpüppchen und Rasseln gebastelt.

In einem Geschmackstest können Produkte aus fairem Handel genauer probiert werden, in einem Quiz fordern Fragen zu Bolivien Klein wie Groß heraus. Ein Erlebnisparcours erzählt die Geschichte der Schokolade von der Bohne bis zur fertigen Tafel.

Besonderer Gast an diesem Sonntag ist die Bolivianerin Veronica Mamani, die derzeit ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bistum macht und sich um 16 Uhr in einem Kurzfilm mit dem Leben von Kindern und Jugendlichen in ihrer Heimat auseinandersetzt. Gezeigt wird die Region "Silberberg", in der auch heute noch Kinder in Bergwerken arbeiten, um Silber abzubauen.

Der neue Regionaljugendpfarrer Jan Lehmann zelebriert um 18.30 Uhr einen Gottesdienst unter freiem Himmel, der musikalisch von der bolivianischen Musikgruppe "Sin Fronteras" gestaltet wird. Ab 20 Uhr laden die Musiker zu einem Konzert ein.

Der Erlös des Tages kommt verschiedenen Partnerschaftsprojekten zugute, allen voran einer Initiative, die Frauen in Bolivien eine Ausbildung im Handwerk ermöglicht, die ihnen und ihrer Familie den Lebensunterhalt sichert.

Weitere Infos gibt es bei Pastoralreferent Roland Hinzmann unter Telefon 06502/9371600. Wer sich an die erste Bolivien-Kleidersammlung in Schweich erinnert oder Fotos hat, wird ebenfalls gebeten, sich zu melden.