Lebensgefühl

Ostern ist ein Lebensgefühl! Ehrlich. Ostern ist mehr als ein Termin zu Beginn des Frühlings mit zeitgemäßer Dekoration. Ostern ist ein Lebensgefühl! Einfach glauben zu können, dass der ganze Driss, mit dem man sich so beschäftigt, nicht alles im Leben ist.

Da gibt es mehr, Schöneres. Größeres. Ostern feiern wir "das Größere" des Lebens. Das berühmte Licht am Ende des Tunnels, die Hoffnung auf das Gute und das Vertrauen in den einen Gott, der mich kennt und mag, auch wenn's äußerlich ganz anders aussieht.

Wenn ich glauben kann, dass die Auferstehung Jesu vom Tod ein Werk Gottes ist und wenn ich darauf vertrauen kann, dass er mit derselben Kraft auch mir Gutes will, dann wird Ostern zum Lebensgefühl. Und das hält länger als zwei Feiertage und einen Osterurlaub.

Gestern haben in Trier wieder die Heilig-Rock-Tage begonnen. Das Fest des Bistums in der Stadt des Bischofs. Christen von nah und fern kommen, um miteinander zu feiern - und lassen sich leiten vom Lebensgefühl Ostern. Das kann zuweilen ganz weltliche Züge annehmen, etwa im Begegnungszelt auf dem Domplatz.

Aber andererseits steht Ostern im Mittelpunkt. Der Glaube an den Auferstandenen, der die Menschen sammelt, damit sie im gemeinsamen Denken und Tun, im Feiern und im Beten einen Weg zu Gott ebnen, ihren Weg zu Gott finden. Die Heilig-Rock-Tage sind eine mögliche Form, am Lebensgefühl Ostern teilzuhaben.

Probieren Sie's aus. Heute wird eine Menge los sein in der Stadt. Hunderte junger Leute und viele, viele Frauengemeinschaften aus dem Bistum werden da sein. Dazu die Christen verschiedenster Konfessionen. Der Tag der Ökumene vereint sie alle um den Heiligen Rock - dem Symbol für die Einheit der Kirche.

Pastor Stefan Dumont

Gemeinde St.Anna, Olewig