1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Lebenshilfe Trier erhält 10 000 Euro von JT International Germany

Wirtschaft : Firma spendet 10 000 Euro an Lebenshilfe Trier

Beim firmen­internen Spendenlauf der Japan Tobacco International (JTI) in Trier kamen 10 000 Euro zusammen. Das Unternehmen stellt der Lebenshilfe Trier diesen Betrag zur Verfügung. JTI-Werksleiter Peter Kilburg überreicht am heutigen Mittwoch die Spende an Heiko Reppich vom Vorstand der Lebenshilfe Trier.

Durch die Corona-Pandemie ist der traditionelle Trierer Stadtlauf in diesem Jahr ausgefallen. Da JTI ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in dieser außergewöhnlichen Zeit eine Alternative zum „gemeinsamen Laufen“ bieten und gleichzeitig Spenden für einen guten Zweck sammeln wollte, hatte das Unternehmen die Idee, einen eigenen Spendenlauf zu organisieren. An dem Wochenende, für das der Trierer Stadtlauf ursprünglich geplant war, sind 140 Läufer an den Start gegangen, die zusammen mehr als 1400 Kilometer zurücklegten. Bei einer Spende von fünf Euro pro gelaufenem Kilometer kamen so insgesamt 7025 Euro zusammen. Die JTI-Geschäftsleitung stockte diese Spendensumme auf 10 000 Euro auf. „Wir freuen uns, diesen Betrag, der sprichwörtlich durch Ausdauer, Schweiß und Muskelkraft unserer hoch engagierten Kollegen gesammelt wurde, der Lebenshilfe Trier zur Verfügung zu stellen“, heißt es in JTIs Infoschreiben.