Leckeres aus der Heimat

Trier · Direktvermarkter aus der Region laden am Samstag, 19. September, auf dem Trierer Bauernmarkt zum Bummeln, Kaufen und Genießen an der Porta Nigra ein. Die Marktstände sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Organisiert wird der traditionelle Markt von der Trierer Dienststelle der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit Erzeugern regionaler Produkte. Ganz nach dem Motto "Genuss & Vielfalt aus unserer Region" kommen die Erzeugnisse aus der Eifel, vom Hunsrück, von der Mosel und der Sauer. Das Angebot an den Marktständen reicht von erntefrischem Obst- und Gemüse, duftenden Kräutern, Imkerhonig, frisch gebackenem Holzofenbrot, Wurstwaren bis hin zu Käse-, Wild- und Fischspezialitäten. Ausgeschenkt werden regionale Weine, Schnäpse, Liköre und Viez.
Herbstliche Blumendekorationen, handgefertigte Textilien, Keramik-, Holz- und Schafwollprodukte ergänzen das Markterlebnis. Erstmals nimmt in diesem Jahr auch ein Korbflechter teil und zeigt sein Handwerk. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort