Leerstehende Lagerhalle in Trier-Euren abgebrannt

Feuerwehrgroßeinsatz : Leerstehende Lagerhalle in Trier-Euren abgebrannt (Video/Update)

Am frühen Samstagmorgen kurz nach 1 Uhr musste die Feuerwehr zu einem Großbrand in der Straße „An der Lockrichthalle“ in Trier-Euren ausrücken. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Update Samstag, 12 Uhr: Die Feuerwehr ist auch am Samstagvormittag noch im Einsatz. In der leerstehenden Halle in Trier-Euren werden weiterhin aufflammende Glutnester abgelöscht, eine Brandwache ist errichtet. Das Gelände ist weitesgehend abgesperrt.

Lagerhalle brennt lichterloh

Leerstehende Lagerhalle in Trier-Euren brennt lichterloh

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf dem Betriebsgelände des ehemaligen Ausbesserungswerks der Bahn stand die Lagerhalle bereits in hohen Flammen. Sofort wurden weitere Löschzüge alarmiert. Nach Angaben von Mario Marx, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Trier, stand eine leerstehende Lagerhalle im Vollbrand. Das Feuer hatte sich rasend schnell durch die Dachhaut gefressen, wodruch es zu einem offenen Dachstuhlbrand kam.

Über zwei Drehleitern und mithilfe mehrerer Stahlrohre versuchten die Einsatzkräfte den Brand von außen unter Kontrolle zu bringen. Ein Beamter der Kriminalpolizei teilte mir, dass Brandstiftung nicht auszuschließensei, es werde aber in alle Richtungen ermittelt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz war die Polizei Trier sowie die Berufsfeuerwehr Trier mit dem Löschzug der Wache I und II sowie die Löschzüge aus Euren, Biewer und Zewen.

Mehr von Volksfreund