Legionären auf der Spur

TRIER. (rm.) Für Forscher, Entdecker und Geschichts-Fans bieten die Tourist-Information Trier (TIT) und das Rheinische Landesmuseum ein bundesweit einzigartiges Seminar an: "Archäologie live - Graben sie Geschichte aus".

Der Petrisberg, Schauplatz der Landesgartenschau, ist ein höchst geschichtsträchtiger Ort. Hier errichteten die Römer um 30. v. Chr., rund anderthalb Jahrzehnte vor der Stadtgründung im Tal, ein Militärlager - das älteste auf deutschem Boden. Die unter der Erdoberfläche schlummernden Reste des Legionärs-Camps befördern Experten des Rheinischen Landesmuseums nach und nach ans neuzeitliche Tageslicht.Im Rahmenprogramm der Landesgartenschau dürfen auch Hobby-Ausgräber ran. "Archäologie live - Graben sie Geschichte aus" heißt das von Landesmuseum und TIT gemeinsam organisierte Seminar. Die Teilnehmer arbeiten unter Anleitung der Profi-Archäologen mit an der Ausgrabung der Funde.Das Seminar dauert zwei Tage und wird ab 29. April bis 9. September an zehn Terminen angeboten; fünf davon sind als Pauschal-Arrangement mit zwei Übernachtungen und Frühstück in einem Trierer Hotel gehobener Kategorie plus Rahmenprogramm buchbar. Infos: Tourist-Information Trier, Telefon0651/97808-16, E-Mail: hotel@tit.de;Internet: www.trier.de/tourismusEin großes Projekt auf dem Landesgartenschau-Gelände ist der Kirchengarten. Dazu auführiche Informationen auf SEITE 10