Leidenschaft, die Leiden lindert

Leidenschaft, die Leiden lindert

Mehr als 5000 Euro, die genutzt werden, um eine durch ein Erdbeben zerstörte Schule in Mittelitalien wieder aufzubauen: Das Ergebnis des Benefizkonzerts im Brunnenhof kann sich sehen lassen. Genau wie das Konzert selbst.

Trier. Der letzte heiße Tag des Jahres, dazu vier tolle Bands mit unterschiedlichen Stilrichtungen (siehe Extra), mit etwas Glück und Geduld ein kühles Getränk sowie Eintritt, der für einen guten Zweck gespendet wird: Die Plätze reichen am Mittwochabend im Brunnenhof kaum aus. Stuhl um Stuhl wird herbeigeholt, jedes freie Fleckchen genutzt, um die rund 500 Zuschauer unterzubringen.
Überhaupt verleihen der wunderschön angeleuchtete Brunnenhof, die lockere Stimmung und die laue Sommernacht ein bisschen italienisches Flair. Passend zum Hintergrund des Konzerts, der allerdings ein ernster ist: Der Erlös kommt den Opfern des Erdbebens am 23. August in der Nähe von Triers italienischer Partnerstadt Ascoli Piceno zugute. Die Idee dazu stammt von Triers Musik-Urgestein Steff Becker (der TV berichtete), der neben Eintritt und CD-Verkäufen einen weiteren Batzen verbuchen kann: Harry Thiele, Vorstandsmitglied von Fußball-Regionalligist Eintracht Trier, ersteigert den von Schmuckdesignerin Elena Villa gestifteten Trier-Ring samt Alles-Trier-Viez-Poarz für 400 Euro. Thiele verkündete dann auch gleich zwei frohe Botschaften: den 3:0-Pokalsieg der Eintracht gegen den FC Bitburg und die Verdoppelung der Spendensumme auf 800 Euro. "Für Ascoli und die Verbindung zwischen Sport und Kultur."
Initiator Becker freut sich über die vielen Spenden, die dem Dorf Arquata del Tronto zugute kommen: "Dort sind viele Gebäude eingestürzt, unter anderem die Dorfschule. Es gab 21 Verletzte und drei Tote. Die Kinder werden momentan in Zelten unterrichtet." Das könne aber kein Dauerzustand sein: "In dieser Region kann es bald richtig kalt werden. Deshalb sollen Holzbauten aufgestellt werden wie für die Schule in Amatrice." becExtra

Die Mitwirkenden auf der (und rund um die) Bühne: Running Wild Jazzband, ParisBerlin (Chris Kaiser, Christoph Schoepp), Achim Weinzen und Marco Dühr, Steff Becker Band, Alois Kramp (Moderation), Paula Kolz (Moderation der Versteigerung), ProMusik (Technik). bec

Mehr von Volksfreund