Lena Endesfelder aus Mehring will Deutsche Weinkönigin werden

Lena Endesfelder aus Mehring will Deutsche Weinkönigin werden

Die 68. Deutsche Weinkönigin wird am Freitag, 30. September, gewählt. Die Jungwinzerin und amtierende Moselweinkönigin Lena I. (Endesfelder) aus Mehring nimmt die Herausforderung an und stellt sich mit zwölf weiteren Kandidatinnen zur Wahl.

Mehring. Lena Endesfelder ist erst 23 Jahre jung. Doch die Winzerin aus dem Moselort Mehring blickt schon auf eine wahrhaft königliche Tradition zurück. Sie war 60. Ortsweinkönigin (2012/13), Königin der Römischen Weinstraße (2014/15) und trägt aktuell die Krone der Moselweinkönigin (2015/16). Als richtige Powerfrau und Multitalent steuert sie bereits das nächste Ziel an: Deutsche Weinkönigin.

Die Voraussetzungen für dieses Amt sind vielfältig und anspruchsvoll. Die Kandidatinnen brauchen fundierte Fachkenntnisse in Weinbau und Oenologie sowie Schlagfertigkeit, Beredsamkeit, Fremdsprachenkenntnisse und sollten sich mit wirtschaftlichen Zusammenhängen befasst haben.Vorentscheid am 24. September


Am Samstag, 24. September, stellen sich die 13 Gebietsweinköniginnen in der Rheingoldhalle in Mainz einer öffentlichen Fachbefragung der Jurymitglieder. Diese nominieren danach sechs Kandidatinnen, die in einem zweiten Durchgang während einer feierlichen Galaveranstaltung Spontanität, Charme und Witz beweisen müssen.
Diese Herausforderung nimmt Lena Endesfelder an: "Ich möchte deutsche Weine im In- und Ausland repräsentieren, bin interessiert an Neuem in Richtung Wein und Weinbau und möchte gern interessante Menschen kennenlernen." Seit 2012 trägt sie eine Krone als Vertreterin des Weines. Sie sei viel unterwegs, habe viel dazugelernt, spannende Gespräche mit anderen Winzern geführt und viele Menschen kennengelernt.

"Ich konnte für meinen eigenen Betrieb neue fachliche Erkenntnisse gewinnen und Kontakte knüpfen. Negative Auswirkungen haben meine umfangreichen Termine als Weinkönigin nicht, denn ich habe eine Familie und Freunde, die mich super unterstützen", betont Endesfelder.

So gelingt es ihr, alle Aufgaben des Weingutes zu meistern, die Moselregion zu repräsentieren und in der Winzertanzgruppe aktiv zu sein. Fleißige Helfer und die richtige Planung sind notwendig. Falls doch noch mal etwas zu klären ist, greift sie zum Handy. Das Studium an der Hochschule in Geisenheim hat sie mit dem Bachelor of Science für Weinbau und Oenologie abgeschlossen.

Wie bereitet sich die 23-Jährige nun auf die Wahl vor? "Ich mache mich nicht verrückt und versuche, es entspannt anzugehen. Ich habe das Wissen aus meinem Studium, werde mir andere Anbaugebiete tiefgründiger ansehen und mich mit ausländischen Weinen beschäftigen."Extra

Die neue Krone der Moselweinkönigin passt Amtsinhaberin Lena I. bestens (Bild links) – auch die Krone der Deutschen Weinkönigin würde ihr gefallen. Das Bild rechts zeigt die 23-jährige Jungwinzerin in ihrem malerisch gelegenen Weinberg oberhalb der Moselgemeinde Mehring. TV-Fotos (2): Klaus Kimmling, Renate Scherf-Pitzing. Foto: klaus kimmling (kik), Klaus Kimmling ("TV-Upload kimmling"

Glück bedeutet für mich ... Zufriedenheit mit dem, was ich mache. Mein Vorbild ... sind Menschen um mich herum, von denen ich lernen kann. Eine meiner besten Entscheidungen im Leben war, ... Winzerin zu werden. Wenn ich Fehler gemacht habe, ... stehe ich dazu, korrigiere sie oder lerne daraus. Freuen kann ich mich ... über vieles, zum Beispiel eine bunte Blumenwiese an der Straße oder die erste Probe des neuen Weins aus der Flasche. Eine Lieblingsband oder einen Lieblingssong ... gibt es nicht, das geht kreuz und quer. Mein liebster Platz in Mehring ... ist mein Weinberg auf der Huxlay in Mehring. Ohne Facebook ... ging es auch, wäre aber nicht so lustig. Pokémon Go ... finde ich klasse, lade es mir aber nicht runter, da ich keine Zeit zum Spielen habe. Kennenlernen würde ich gern ... Barbara Schöneberger. Mein Lieblingsessen ist ... Königsberger Klopse. Mein Lieblingsgetränk ist ... vinifizierte Trauben, also Wein. Mein Lieblingsfilm ist ... "Ziemlich beste Freunde". pitz

Mehr von Volksfreund