1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Leserbrief zu Bauland in Trier

Ihre Meinung : Wunderschönes mögliches Bauland

Stadtentwicklung

Zum Bericht „Baugrundstück in Trier gesucht?“ (TV vom 22. März):

Mit Verwunderung liest man im Artikel: „Baugrund in Trier ist rar.“ Ein Blick in das Baulandkataster von Trier zeigt, dass im Umland von  Ehrang so gut wie kein Bauland ausgewiesen ist. Dabei liegt seit Jahrzehnten ein für solche Zwecke von den ehemaligen Ehranger Gemeindevätern zum Zweck der Bebauung vorgesehenes riesiges Gelände brach.

Es handelt sich hierbei um ein wunderschönes Areal „Auf der Heide“, zwischen Vorderer und Hinterer Heide gelegen. Es ist damals von vielen Bauwilligen als Bauerwartungsland gekauft worden und schläft seit der Eingemeindung in die Stadt Trier einen einsamen Dornröschenschlaf.

Vielleicht ist den heutigen Fachleuten im Stadtplanungsamt nicht bewusst, welches schöne, ruhige und erholsame mögliche Baugebiet dort vorhanden ist. Vielleicht sollten die Verantwortlichen des Bauamtes mal einen Blick in ihre Pläne werfen oder noch besser einen Wochenendspaziergang dorthin machen. Für diese Flächen sollte ein Bebauungsplan aufgestellt werden, um eine entsprechende Nutzung zu ermöglichen und sie ins Baulandkataster aufnehmen zu können.

Heinz Hellenbrand, Trier