1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Leserbrief zu Grünstreifen in Trier: Unerträgliche Ignoranz

Ihre Meinung : Unerträgliche Ignoranz

Natur

Zu Berichten über Grünflächen in der Stadt Trier und im Umland:

Auf dem Weg von Korlingen nach Trier musste ich leider feststellen, dass man mal wieder in Bezug auf die Blumen, die links und rechts der Straße zwischen dem „Filscher Häuschen“ und dem Ortseingang Olewig wachsen, Tabula rasa gemacht hatte. Beidseitig wurden die  Ränder mit der wunderschönen, blau blühenden Wegwarte (Cichorium intybus) komplett abgemäht.

Für mich ist es die „Blaue Allee“, auf die ich mich jedes Jahr sehr freue, sowie viele andere auch. Diejenigen, die das veranlasst haben, sollten doch eigentlich wissen, wie wichtig blühende Pflanzen für die Insekten, insbesondere für die Wildbienen sind.

Ich bin sehr enttäuscht und wütend über diese Ignoranz!

Anne-Grete Friedemann, Korlingen