1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Leserbrief zu Hindenburgstraße und Verkehr in Trier: Parkplatznot wächst

Ihre Meinung : Parkplatznot für Anwohner wächst

Verkehr

Zum Bericht „Diskussion in Trier: Schandfleck oder Mahnung?“ (TV vom 11. Juli) und Berichten über die Verkehrssituation in Trier:

Die Umbenennung der Hindenburgstraße in Trier beschäftigt den Stadtrat – zu Recht. Es ist wichtig, sich mit der Geschichte zu beschäftigen, Schlüsse für die Zukunft zu ziehen und die Umgebung entsprechend zu gestalten.

Aber sollte man gerade in heutigen Zeiten den Blick nicht stärker in die nahe Zukunft richten und diese Zukunft auch aktiv entwickeln? Beschäftigt sich der Stadtrat – besonders die Partei mit bekannt ökologischer Ausrichtung – auch mit einem nachhaltigen Verkehrskonzept für die Stadt?

Viele Bürger vermissen hier einen Vorstoß, der sich mit der wachsenden Parkplatznot für Anwohner beschäftigt oder mit den Fahrradwegen, die plötzlich auf eine viel befahrenen Straße münden. Auch ein auf die Straße gepinseltes Fahrrad ohne eigene Fahrradspur lässt Autofahrer recht unbeeindruckt.

Die wirklich drängenden aktuellen Probleme der Bürger sollten einen höheren Stellenwert haben. Dann trifft auch eine Diskussion um die eventuelle Umbenennung der Hindenburgstraße auf höhere Akzeptanz.