1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Leserbrief zur Lokrichthalle Trier: Die Rückkehr von Pink Floyd

Ihre Meinung : Die Rückkehr von Pink Floyd

Architektur

Zum Bericht „Fledermäuse in der alten Lokrichthalle?“ vom 5. März:

Wäre die Lokrichthalle ein römisches Baudenkmal, würde man in Trier jeden Stein und jede Scherbe 1000-mal umdrehen, siehe Kaiserthermen (zehn Jahre Gerüst). Wo sind all die Indianer hin in Trier? 700 neue Wohnungen am Standort eines Baudenkmals. Wer kein Geld hat für Kultur, ist am Ende, auch politisch. Sollte die Halle bleiben, kann man ja Pink Floyd bitten, ihre „Animals“-Tour wieder aufleben zu lassen, um die Fledermäuse zu retten. Trierer dürften ruhig mal auf etwas Eigenständiges stolz sein.

Paul Tribull, Aach