Lesung und Kabarett über Pionierin der Frauenbewegung in der Tufa Trier

Trier : Lesung und Kabarett über Pionierin der Frauenbewegung in der Tufa Trier

Rund 100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts wird bei der Veranstaltung „Frauen verändern die Welt“ am Donnerstag, 14. März, 20.15 Uhr, in der Tuchfabrik Trier mit Hedwig Dohm (1831-1919) einer der Vorkämpferinnen gewürdigt, die gleichzeitig eine witzige und innovative Autorin war.

Ihre Texte, die sich besonders durch ihre Ironie auszeichnen, haben bis heute nichts von ihrer Frische und Aktualität verloren. Das Programm ist angelegt als Kombination aus Lesung und Kabarett. Bei der Hommage, die auch ein Rückblick auf 100 Jahre Frauenwahlrecht ist, steht das „Dohm-Trio“ mit Nikola Müller, Isabel Rohner und Gerd Burmann auf der Bühne. Gastgeber der Veranstaltung zum Weltfrauentag sind neben der Tuchfabrik die Landeszentrale für Politische Bildung, das Trierer Archiv für Geschlechterforschung und digitale Geschichte, die Trierer VHS sowie die städtische Frauenbeauftragte Angelika Winter. Karten sind unter der TV-Tickethotline 0651/7199/996 erhältlich.

Mehr von Volksfreund