Lesung "Wo ist Haika?" in der Synagoge

Lesung "Wo ist Haika?" in der Synagoge

In der Synagoge in Schweich findet am Sonntag, 26. Januar, 19.30 Uhr, eine Lesung mit dem Titel "Wo ist Haika?" statt. Die Autorin, Christine Holch, beschreibt wie ihre detektivische Suche nach der ukrainischen Zwangsarbeiterin der Großeltern alte Gewissheiten ins Wanken bringt und schließlich neue Freundschaften begründet.

Gesprochen wird die Lesung von Johannes Metzdorf-Schmithüsen und Georg Mertes. Für die musikalische Begleitung sorgen Hany Heshmat (Gitarre) und Vania Lecuit (Violine). Veranstalter sind die Projektgruppe "Jüdisches Leben in und um Schweich" in Kooperation mit dem Dekanat Schweich-Welschbillig, der VHS Schweich, Kultur in Schweich und der KEB-Fachstelle Trier. red