1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Lieber nein sagen zu freibadöffnung mertesdorf

Meinung : Dann lieber „Nein“ sagen

Endlich wäre wieder eine Freibadöffnung möglich. Bis 255 Gäste gleichzeitig dürften in die Mertesdorfer Anlage hinein, natürlich unter den vorgegebenen Corona-Sicherheitsauflagen. Wer gedacht hatte, der Verbandsgemeinderat Ruwer würde begeistert dieser eingeschränkten Öffnung zustimmen, musste sich schnell belehren lassen.

Mehrheitlich „nein“ sagten CDU und FWG und erklärten, wie diese „Badefreuden“ aussehen würden: Anmeldung nur Online, vorgegebene Wege und Flächen, Schwimmen wie auf einer einspurigen Straße mit Überholverbot, keine Rutsche, und, und, und dazu Mehrkosten für die Verbandsgemeinde in Höhe von rund 262 000 Euro, und alles für knapp zwei Monate Restsaison. Das Nein war unter diesen Bedingungen richtig. Die teuer erkaufte Öffnung hätte bei der Mehrzahl der Badegäste für Ärger und Enttäuschung gesorgt. Und das zu welchem Preis?

trier@volksfreund.de