Lieder wie Brücken

Das Land blickte am Samstag nach Trier, zumindest was die im Landes-Chorverband zusammengeschlossenen Sängerinnen und Sänger betrifft: Im Tagungszentrum der Industrie- und Handelskammer trafen sich die Delegierten aus 1334 Vereinen zu ihrer obligatorischen Jahreszusammenkunft.

Trier. (LH) "Lieder, die wie Brücken sind, die braucht jeder Mann. Jede Frau und jedes Kind braucht sie sicher irgendwann...", sangen die Mädchen und Jungen des Kinderchors der Grundschule St. Peter, Trier-Ehrang, aus dem reichen Liederfundus von "Rolf (Zuckowski) und seine Freunde" und ernteten mit ihrem frischen, ungezwungenen Auftritt den meisten Applaus des Tages. Das von Chorleiter Reinhold Neisius versprochene Eis hatten sich die Sängerinnen und Sänger von morgen wahrlich verdient. Wenn zehn Prozent dabeiblieben in späteren Jahren, sei er froh, sagte der Chorleiter. Das war der Punkt: Wenn es keine Nachwuchsprobleme in den reinen Männer-Chören gäbe, sähe die Chorwelt landauf, landab viel freundlicher aus. Dabei tue der Verband viel, wie der Chorverbands-Präsident in seinem Rechenschaftsbericht erläuterte: Bis zu 100 000 Euro im Jahr stecke man in die Nachwuchsarbeit. Neue Chorformen werden gesucht

Mit neuen Chorformen sollte es gelingen, den überfälligen Wechsel zur Mitgliederstärke vergangener Tage herbeizuführen. "Die Zukunft muss unser bestens Angebot werden", gab der Präsident die Parole aus und rief zu tatkräftiger Mitarbeit auf. Knisternde Spannung gab es bei der Ergänzungswahl zum Posten des Vizepräsidenten. Bundesschriftführerin Thea Martin (Osburg) kandidierte neben Bundespressereferent Peter Balmes (Koblenz). Letzterer konnte die Wahl mit 67 Stimmen (38 Stimmen für Thea Martin) für sich entscheiden. Ein deutliches Signal ging in Richtung moderner Wettbewerb, etwa "Let's sing" mit Pop, Jazz und Rock-Repertoire. Selbst der Präsident weiß, "dass die Chöre in der heutigen Form nicht unbedingt ansprechend sind für die Jugend". Lob von allen Seiten erntete der Kreis-Chorverband Trier-Stadt für die optimale Organisation des Treffens.