1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Literatisch-musischer Abend in der Stadtbibliothek Trier

Literatur und Musik : Literatisch-musischer Abend in der Stadtbibliothek Trier

Im Mittelpunkt der Veranstaltung der Stadtbibliothek steht der 1923 erschienene Roman „Das Kapital“ des österreichischen Schriftstellers Raoul Auernheimer (1876-1948). Auernheimer wird der Richtung des „Wiener Feuilleton“ zugerechnet.

Nach Amerika ausgewandert, verstarb Auernheimer 1948 im Alter von 71 Jahren in Oakland (Kalifornien).

Der Roman „Das Kapital“ spielt im Wien der Zeit unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg. Hauptperson des Stückes ist der Wiener Arbeiterrat Franz Marks.

Die Lesung am Donnerstag, 10. Januar, um 18 Uhr übernimmt Dr. Birgit Auernheimer (Trier), die musikalische Gestaltung hat Florian Schwartz. Die Teilnahme ist kostenlos.

(red)