1. Region
  2. Trier & Trierer Land

LKW-Fahrer verursacht langen Stau

LKW-Fahrer verursacht langen Stau

Die Unachtsamkeit des Fahrers eines bulgarischen Sattelzugs hat den Feierabendverkehr am Freitag durcheinandergebracht. Gegen 17 Uhr war der LKW nach Auskunft der Polizei auf der Ehranger Brücke trotz Notbremsung auf einen langsam fahrenden PKW aufgefahren.

Der Sattelzug schob dieses Fahrzeug auf ein weiteres Auto. Drei Männer wurden dabei verletzt. Zufällig vorbeikommende Mitglieder des Technischen Hilfswerks sicherten die Unfallstelle und unterstützten die Einsatzkräfte. Der Sattelzug sowie der PKW mussten abgeschleppt werden. Der querstehende Sattelzug blockierte beide Fahrspuren in Richtung A 602. Bis zur Bergung lief der Verkehr in beide Richtungen nur jeweils einspurig. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen, die Berufsfeuerwehr Trier wegen auslaufender Betriebsstoffe, die Autobahnmeisterei Schweich, zwei Abschleppdienste und die Autobahnpolizei Schweich. red Zeugen sollen sich bei der Autobahnpolizei Schweich, Telefon 06502/91650, melden. volksfreund.de/blaulicht