Lob für den Stellvertreter

Die Freiwillige Feuerwehr Mertesdorf hat einen neuen stellvertretenden Wehrführer. Die Kameraden wählten Volker Dick zum zweiten Mann. Bürgermeister Busch überreichte ihm zunächst die Beauftragungsurkunde.

Mertesdorf. Uwe Ingeln hört nach drei Jahren als stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Mertesdorf auf. Bürgermeister Bernhard Busch lobte Ingeln bei einer Feierstunde für sein Engagement und überreichte ihm die Entlassungsurkunde.
Uwe Ingeln war Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr 1983 und zwischenzeitlich Jugendwart in Mertesdorf, bevor er 2012 zum stellvertretenden Wehrführer gewählt wurde. Er habe großen Anteil an dem sehr guten Zustand der Feuerwehr Mertesdorf, sagte Busch. Vor allem Planung und Ausführung der Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrhauses, die gerade durchgeführt wird, hob er positiv hervor. Sein Nachfolger, Volker Dick, wurde von den Kameraden zum neuen Stellvertreter gewählt. Da ihm die nötige Qualifikation noch fehlt, überreichte Busch ihm eine Beauftragungsurkunde. Busch dankte dem neuen Stellvertreter und gratulierte ihm. Auch Wehrleiter Christian Kühn sowie der erste Beigeordnete der Ortsgemeinde Mertesdorf, Andreas Stüttgen, lobten den scheidenden und den neuen Stellvertreter. red