1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Lummerlandzug: Neues Spielgerät Kindertagesstätte St. Medardus in Mehring

Lummerlandzug: Neues Spielgerät Kindertagesstätte St. Medardus in Mehring

Für die Mehringer sind ihre Kinder ein wichtiger Garant der Zukunft. Als es um den Kauf des Spielzuges "Lummerland" ging, wurde großzügig gespendet und damit der Spaßfaktor für "Draußen-Spielen" zur Freude der Jüngsten erhöht.

Mehring. Die Kinder der Kindertageseinrichtung St. Medardus freuen sich, dass ihnen mit ihrem neuen Spielzug "Lummerland" ein tolles und modernes Spielgerät gehört.
Die Leiterin Iris Herber-Cordier berichtet: "Dass der Spielzug Lummerland jetzt eingeweiht werden kann, verdanken wir vielfältiger Unterstützung aus dem Dorf. Eltern, Gewerbetreibende und Gemeindearbeiter haben dazu beigetragen, etwas Besonderes für die Jüngsten des Ortes zu schaffen."

Wie kam es dazu? Ein Projekt des Elternausschusses ist das jährliche Frühlingscafé. Von dem Erlös wird ein neues Spielzeug, das gemeinsam ausgewählt wird, gekauft. 2015 fiel die Entscheidung auf den Spielzug "Lummerland". Nach zwei eigenen Aktionen, großzügigen Spenden von Schuki und vom Pfarrfest, fehlte bis zum Kaufpreis von 7758 Euro immer noch eine beachtliche Summe. In einem Brief, der verteilt wurde, formulierten die jüngsten Mehringer ihre Wünsche: "Springen, klettern, hüpfen, rennen und laufen - all das brauchen Kinder, um gesund und fröhlich aufzuwachsen."
Geschäftsleute und Einwohner spendeten großzügig und endlich war es geschafft. Vor Weihnachten wurde der wunderschöne bunte Spielzug geliefert. Mit einer kleinen Feier bedankten sich jetzt die Kinder und Erzieherinnen bei allen Helfern.

Namensgeber war das bekannte Kinderbuch von Michael Ende: "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer". Die Kinderbuchfiguren leben mit der Lokomotive Emma auf der Fantasieinsel Lummerland. Das Fastnachtsmotto, mit dem die Kinder das Spielzeug nun übernahmen, ergab sich fast von selbst. Fröhlich sangen sie: "Ein Zug voller Narren auf dem Weg nach Lummerland."

Mit "Helau" und "Oh Leit her" wurden die Gäste begrüßt, und nach gemeinsam gesungenen Liedern segnete Pastor Michael Meiser den Spielzug "Lummerland" mit der Lokomotive Emma ein. Leider regnete es und die Jüngsten können sich den Zug vorerst nur durch das Fenster anschauen, aber sobald sich die Wolken verziehen und die Sonne sich zeigt, werden sie mit der Lokomotive Emma und ihrem Spielzug tolle Abenteuer erleben können. pitz