Luxemburgs Premierminister besucht Neujahrsempfang des Journalistenverbands

Trier · Beim Neujahrsempfang des Deutschen Journalistenverbands Bezirk Trier in der Staatlichen Weinbaudomäne Avelsbach präsentierte sich Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel (Mitte) eloquent und humorvoll. Bereitwillig und quirlig beantwortete er die Fragen der 60 Besucher.

Angesichts der Anschläge auf die Pariser Sartirezeitschrift Charlie Hebdo bekannte er sich zur Pressefreiheit. Er forderte einen besseren Informationsaustausch zwischen den Nachrichtendiensten der EU-Staaten. Weitere Themen waren Luxemburg-Leaks , der Skandal um die Zusicherung niedriger Steuern an Unternehmen im Nachbarland, die Luxemburger Sprache und die aktuell vollzogene Trennung von Kirche und Staat in Luxemburg. Auch Persönliches kam an dem Abend zur Sprache. Bettel berichtete offenherzig über seine Hochzeit mit seinem Partner im Mai. red/Foto: privat