1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Männer randalieren in Trier-Ost - Zahlreiche Autos beschädigt

Männer randalieren in Trier-Ost - Zahlreiche Autos beschädigt

Im Bereich der Berg- und Kurfürstenstraße in Trier-Gartenfeld/Trier-Ost sind vier junge Männer beobachtet worden, die am späten Freitagabend zahlreiche parkende Autos beschädigt haben. Nach Angaben der Polizei Trier seien die jungen Männer gegen 22.30 Uhr unterwegs gewesen. Sie alle seien etwa im Alter um 20 Jahre.

Nach bisherigen Erkenntnissen beschädigten sie mindestens zehn parkende Autos und ein Wohnmobil, die alle im Bereich der Kurfürstenstraße, Agritiusstraße, Bergstraße und Schützenstraße abgestellt waren. Die Polizei vermutet, dass die Täter dazu ein Verkehrsschild benutzten, das zuvor an der Haltestelle Kurfürstenstraße aus dem Boden gerissen wurde. Die Täter seien schließlich über die Schützenstraße in Richtung Ostallee verschwunden.

Zwei der Personen trugen Kapuzenpullis, ein weiterer Mann war mit beigen Bermudashorts, dunklen Schuhen und einem dunklen T-Shirt bekleidet. Dieser Mann trug einen Dreitagebart und dunkle, kurze Haare mit längerem Deckhaar (Undercut-Schnitt).

Ein Zeuge gab zu Protokoll, dass unbekannte Täter an der Haltestelle Kurfürstenstraße außerdem einen Gullydeckel ausgehoben und ein abgerissenes Verkehrsschild hineingesteckt haben. Die Polizei gibt an, dass es sich bei den Taten möglicherweise um dieselben Täter handelt.

Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Trier unter der Telefonnummer 0651/9779-3200.