Malteser rufen zu Spenden für Hochwasseropfer auf

Malteser rufen zu Spenden für Hochwasseropfer auf

Trier. Der Malteser-Hilfsdienst im Bistum Trier ruft zu Spenden für die Hochwasseropfer in Ungarn, Rumänien und der Ukraine auf. Durch starke Regenfälle starben in den Karpaten in der Ukraine und Rumänien 38 Menschen, Tausende mussten evakuiert werden.

Zudem vernichtete das Hochwasser große Teile der Ernte. Die Malteser wollen vor allem helfen, die hygienischen Verhältnisse zu verbessern. Vor Ort sollen Hygieneartikel, Putzmaterial und saubere Wäsche gekauft werden und besonders an kinderreiche Familien verteilt werden.

Als Soforthilfe haben die Malteser in Rumänien und der Ukraine jeweils 10 000 Euro zur Verfügung gestellt.

Um weiterhin helfen zu können, sind die Malteser aus der Diözese Trier auf Spenden angewiesen. Spenden unter dem Stichwort "Hochwasser" werden erbeten auf das Konto 63248 bei der Sparkasse Trier, (BLZ) 585 501 30.

Mehr von Volksfreund