1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Malwettbewerb "Einfälle gegen Unfälle": Preisträger aus Trier

Bildung : Präventionsthemen ideenreich zu Papier gebracht

Seit 1982 macht sich der Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle“ für Sicherheit und Gesundheitsförderung stark. In diesem Jahr haben sich 3662 Sechstklässler aus 119 Schulen an dem Wettbewerb beteiligt, den die Unfallkasse Rheinland-Pfalz mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums für allgemeinbildende Schulen ausschreibt.

Die Gewinner wurden in Andernach ausgezeichnet. Unter den Hauptpreisträgerinnen und -trägern in den Kategorien Förderschulen, Realschulen plus sowie Gymnasien und Integrierte Gesamtschulen sind Elina Emini, Schülerin der Levana-Schule in Schweich (Förderschule). Sara Poth, ebenfalls Schülerin der Levana-Schule, erhielt einen dritten Preis. Jeweils einen fünften Preis erhielten Helena Mayers und Alexander Engel, Schülerin und Schüler der Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule in Trier.