1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mann in der Mosel löst Feuerwehreinsatz aus

Mann in der Mosel löst Feuerwehreinsatz aus

In Trier ist am Donnerstagmittag ein Mann an der Kaiser-Wilhelm-Brücke in der Mosel geschwommen. Der vermeintliche Brückenspringer löste einen Einsatz der Feuerwehr aus.

Nach Angaben der Berufsfeuerwehr Trier wurden die Rettungsdienste gegen 13.30 Uhr alarmiert. Zunächst hieß es, eine Person sei von der Kaiser-Wilhelm-Brücke in die Mosel gesprungen. Dies war jedoch nach Angaben des Einsatzleiters nicht der Fall. Der 46-Jährige sei schwimmend in der Mosel vorgefunden worden, habe aber auf Zurufe der Rettungskräfte reagiert und sei dann an Land geschwommen. Der offenbar etwas verwirrte Mann schwieg sich über die Gründe seines Ausflugs in den Fluss aus und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Neben 21 Kräften der Wasserrettung der Berufsfeuerwehr Trier und der Wache Trier-Ehrang waren Sanitäter, ein Notarzt und die Polizei Trier im Einsatz.