Mariahofer wollen ihren Stadtteil beim Dreck-weg-Tag säubern

Mariahofer wollen ihren Stadtteil beim Dreck-weg-Tag säubern

Trier-Mariahof. (QO) "Wir resignieren nicht vor der zunehmenden Umweltverschmutzung im Stadtteil", meint der Ortsbeirat und plant den Mariahofer "Dreck-weg-Tag". Durch die Zusammenarbeit mit Institutionen, die sich mit Jugendarbeit beschäftigen, sollen vor allem Kinder und Jugendliche mit ins Boot geholt werden: "Umwelterziehung muss bei dieser Zielgruppe ansetzen, da wir die Erwachsenen nicht mehr umerziehen können." Es laufen auch Projekte in Kindergarten und Grundschule.

Im 3. Schuljahr ist ein "Müll-Monster" aus Abfällen gebastelt worden. Am heutigen Freitag soll ein Mariahofer "trash man" vorgestellt werden - in Anlehnung an die "trash people". Um 9.30 Uhr startet die Müllbeseitigungsaktion von Grundschule und Kindergarten. Am Samstag sammeln der Bürgerverein Mariahof, die SSG Mariahof, der Verein für Kinder- und Jugendarbeit Mariahof, der Förderverein der Grundschule Mariahof, die Pfadfinder und Schüler der Cusanus-Hauptschule. Der Ortsbeirat finanziert die Aktion gemeinsam mit den Geschäftsleuten der Ladenpassage und der UBM.

Mehr von Volksfreund