Marx, Porta und mehr

TRIER. (rm.) "Wir bieten mehr als Marx und Porta" - um das zu demonstrieren, lud die Tourist-Information (TIT) chinesische Reiseveranstalter ein, die von Deutschland aus ihre Europa-Reisen für Gäste aus China organisieren.

Neben der Werbung für Deutschlands älteste Stadt brachte die Info-Veranstaltung einen weiteren Nutzen für die Gastgeber: "Wir haben im persönlichen Gespräch erfahren, welche unterschiedlichen Schwerpunkte die einzelnen Veranstalter bei der Programm-Erstellung setzen", bilanzierte TIT-Chef Hans-Albert Becker. Auch Christiane Horsch suchte das Gespräch mit den Touristikern. Die Wirtschaftsdezernentin zeigte den Gästen von der Dachterrasse des Hotel Park Plaza die Altstadt aus ungewohnter, aber reizvoller Perspektive und überreichte beim anschließenden Empfang Flaschen mit Karl-Marx-Rotwein. Das "ultimative Chinesen-Souvenir" ist - nicht nur bei Chinesen - ein Verkaufsschlager in der Tourist-Information an der Porta.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort