1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mathe mal anders: Ausstellung an der Uni startet

Mathe mal anders: Ausstellung an der Uni startet

Die Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" an der Uni Trier stößt eine neue Tür auf: Klassische Rechenaufgaben und Formeln haben hier keinen Platz, stattdessen sind Kreativität, Vorstellungskraft und Fantasie gefragt.Campus & Co.


Selbst Mathemuffel entdecken an sich selbst den Goldenen Schnitt, komponieren ein Musikstück, ohne musikalisch sein zu müssen, schlüpfen in eine Riesenseifenhaut oder rechnen "Pi mal Daumen" und finden trotzdem die Lösung.
Die Ausstellung ist für Besucher jeden Alters geeignet, für mathematisch Interessierte und solche, die um Mathematik bisher einen Bogen machten.
Die feierliche Eröffnung der Ausstellung ist am Montag, 23. Februar, ab 15 Uhr in Hörsaal 4 der Universität. Einen Festvortrag hält Professor Albrecht Beutelspacher, Direktor des Mathematikums in Gießen, zum Thema "Faszination Mathematik". Im Anschluss findet ein kleiner Empfang im Gebäude P statt. red
Weitere Informationen und Anmeldungen zum Ausstellungsbesuch (für Schulklassen) sind im Internet möglich unter
<%LINK auto="true" href="http://www.mathe-zum-anfassen.uni-trier.de" class="more" text="www.mathe-zum-anfassen.uni-trier.de"%>