Mauer begräbt Arbeiter unter sich

Mauer begräbt Arbeiter unter sich

Die Feuerwehr rettet den schwer verletzten Mann.

Riveris (fbl/red) Mit der Nachricht "Person in Zwangslage" sind gestern Nachmittag gegen 11.55 Uhr mehrere Feuerwehren und Hilfskräfte alarmiert worden.
Mehrere Bauarbeiter waren gerade dabei, eine Mauer an einem Wohnhaus in der Waldstraße in Riveris (Verbandsgemeinde Ruwer) abzureißen, als ein Bauarbeiter unter die Mauer geriet und eingeklemmt wurde. Da ihn seine Kollegen nicht frei bekamen, riefen sie die Feuerwehr zu Hilfe. Diese traf zeitgleich mit den First Responder an der Einsatzstelle an. Der schwer verletzte Mann wurde notärztlich versorgt, aus der Grube gerettet und per Notarzt in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Die Bauarbeiten wurden vorübergehend eingestellt. Im Einsatz waren die FEZ, Wehrleitung und Tagesbereitschaft der Verbandsgemeinde Ruwer, die Feuerwehren aus Riveris und Waldrach, zudem die First Responder Wal drach, die Malteser Pluwig, der Air Rescue III aus Luxemburg und die Polizei.
Weitere Polizeimeldungen lesen Sie unter der Adresse
www.volksfreund.de/blaulicht