Max-Tuch-Theater beschert sich zum 30. selbst

Max-Tuch-Theater beschert sich zum 30. selbst

Trier. (DiL) Mit 30 Jahren erreicht das Max-Tuch-Theater ein für freie Theatergruppen geradezu biblisches Alter. Auch wenn man mit großen Programmen im Moment pausiert: Zeit für einen Jubiläums-Kabarett-Abend ist allemal.



Mit Simone Busch, Esther Borkam, Elke Kretzer und Frank Jäger haben sich vier langjährige Ensemblemitglieder zusammengefunden, um ein "Best of" aus den Kabarett-Programmen von Kästner, Tucholsky und Kreisler zu präsentieren, garniert mit Sketchen von Loriot.

Max-Tuch-Regisseurin Birgit Hoffmann hat die Chansons und Szenen selbst ausgesucht und in einen illustren Abend gepackt. Für die musikalische Begleitung ist der bewährte Bernd Nink am Piano zuständig.

Die Aufführung ist am Donnerstag, 16. September, 20 Uhr, kleiner Tufa-Saal.

Karten an der Abendkasse oder unter Telefon 06588/1530.

Mehr von Volksfreund