1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Medleys, Märsche, Musicalmelodien

Medleys, Märsche, Musicalmelodien

Mit moderner Blasmusik von zwei Orchestern aus Ehrang haben die Sonntagskonzerte der Musikvereine begonnen. Bis Mitte September gastieren im Trierer Brunnenhof Musikvereine aus Trier und der Region.

Trier. Stühle und Bänke im Brunnenhof sind noch nass vom Regenguss. Dennoch sind viele Musikbegeisterte erschienen, dem Blasorchester Ehrang 1953 e.V. zuzuhören. "Wir kommen immer gern hierher", sagt eine ältere Dame, die mit ihrem Mann erschienen ist. "Manchmal muss man halt einen Schirm mitnehmen!" Ihr Mann stellt fest: "Der Musikverein hat sich ganz schön verjüngt. Der hat gut Schmiss drauf!" Es sind Hits der Rock- und Popmusik, mit dem das Ehranger Blasorchester die Sonntagskonzerte der Musikvereine im Rahmen des "Trierer Sommertreffs" eröffnet: Etwa Medleys der Achtziger-Jahre-Ohrwürmer von "Dschinghis Khan", von Westernhagen und von bekannten Pop-Melodien.
Dirigentin der knapp 20 Bläser ist seit Dezember die 18-jährige Christine Minninger. "Einige Stücke habe ich mitgebracht. Ich frage die Musiker aber auch, was sie spielen möchten", sagt sie. Das Ergebnis lockt mehr und mehr Besucher auf den Brunnenhof; auch ältere Leute wippen im Takt mit, ein Vater tanzt mit seiner kleinen Tochter auf den Schultern. Auch die rund 45 Musiker vom da capo-Orchester Ehrang 1999 sind großteils jung, im Schnitt Mitte 20.
"Wir wählen die Stücke gemeinsam aus", sagt Dirigent Hans-Karl Daus: "Viel moderne Musik, manchmal auch Klassisches und Märsche." So gibt es heute Deep Purple, Queen, Abba und Eric Clapton auf die Ohren, aber auch eine "Rhapsodie Provençale".
Zu den begeisterten Zuhörern zählen die Geschwister Bernadette und Johannes Fischer. "Toll, dass den Musikvereinen hier beim Sommertreff die Möglichkeit zum Auftritt gegeben wird", findet er. "Das ist für mich ein schöner Sonntagnachmittag!", sagt seine Schwester. "Das Repertoire von Blasmusik ist so breit gefächert, von Märschen und Polkas bis zu Filmmusiken und Musicals - da ist doch für jeden etwas dabei." DQ