1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mega-Stau in Trier: Autos prallen auf Kaiser-Wilhelm-Brücke frontal gegeneinander

Mega-Stau in Trier: Autos prallen auf Kaiser-Wilhelm-Brücke frontal gegeneinander

Zwei Autos sind am Dienstagmittag auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke frontal zusammengestoßen. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt. Die Folge war ein Stau in der Innenstadt, der sich erst nach etwa zwei Stunden auflöste.

Der Unfall hat sich um 12 Uhr auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke in Trier ereignet. Eine junge Frau wollte mit ihrem Auto von der Bitburger Straße links abbiegen. Dort prallte sie frontal auf ein an der roten Ampel stehendes Auto, teilt die Polizei mit.

Die Frau wurde leicht verletzt, musste jedoch nicht ins Krankenhaus.

Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Rettungsarbeiten staute sich der verkehr in der gesamten Stadt enorm. Die Straße bis zum Kaufland, das Zurlaubener Ufer und die Uferstraße waren laut Polizei dicht.

Erst gegen 13.50 Uhr waren die Aufräumarbeiten beendet, und der Stau löste sich auf.