Handel: Mehr als 4000 Besucher nutzen Park&Ride-Service

Handel : Mehr als 4000 Besucher nutzen Park&Ride-Service

Immer mehr Besucher Triers nutzen den von der City-Initiative und den Stadtwerken Trier angebotenen kostenlosen Park+Ride-Service an den Adventssamstagen. Bereits am ersten Tag des kostenlosen Angebotes stiegen ein Drittel mehr Besucher in die  Shuttle-Busse als im Vorjahr.

Den P+R-Parkplatz Messepark in den Moselauen nutzten am 30. November mehr als 1 300 Fahrgäste – ein Beleg für die stetig steigende Akzeptanz. Die Zahlen am 7. Dezember zeigen eine weitere deutliche Fahrgasterhöhung um mehr als 50 Prozent. An den ersten beiden P+R-Samstagen wurden so rund 4000 Personen in die City befördert. Die Auswertungen der bisherigen Zahlen belegen, dass immer mehr Menschen das kostenlose Service-Angebot  in Anspruch nehmen.

Sowohl die CIT als auch die Stadtwerke sind zufrieden. Park+Ride stehe für eine bessere und problemlose Erreichbarkeit der Trierer Innenstadt, eine entspannte und stressfreie Anreise der Kunden und Besucher sowie für eine Entlastung der innerstädtischen Straßen. Möglich wird dies durch rund 300 zusätzliche Shuttle-Fahrten an jedem der Adventssamstage.

Auch an den kommenden beiden Adventssamstagen (14. Dezember und 21.Dezember) erreichen die Gäste und Besucher das vorweihnachtliche Trier ab 10:15 Uhr von den P+R-Parkplätzen Messepark, Trier-Nord und Hochschule an der B 51 kostenfrei und schnell im 12-Minuten-Takt. Die letzte Rückfahrt zu den Ausgangsparkplätzen startet etwa um 20.10 Uhr.

Ermöglicht wird der Advents-Service durch die finanzielle Unterstützung der Trierer Geschäftswelt. Die beteiligten Betriebe sind auf den Plakaten, in den Fahrplänen und auf der Internetseite der CIT aufgeführt. Ein Aufkleber im Eingangsbereich oder am Schaufenster der Geschäfte macht die Förderer kenntlich.

Die detaillierten Fahrpläne des kostenlosen P+R-Angebotes finden sich zeitnah unter www.treffpunkt-trier.de